Folienbecken

Die richtige Auswahl der Schwimmbadfolie

Vertrauen Sie auf Ihren Fachmann!

poolfolie2
poolfolie1

Wer sich für eine Schwimmbadfolie interessiert, sollte zwecks Beratung, Planung und letztlich dann auch Kauf unbedingt fachmännische Beratung hinzuziehen, denn der Folienkauf ist von vielen verschiedenen Kriterien abhängig.

Zunächst einmal gilt es, das richtige Material zu finden. Üblicherweise besteht die Schwimmbadfolie aus einer UV-stabilisierten PVC Folie mit einer Stärke zwischen 0,225 mm und 1,0 mm. Je dünner die Folie, desto preiswerter, allerdings auch schneller im Ermüden des Materials. Dazu gibt es gewebeverstärkte Folie, die eine Materialstärke bis zu 1,5 mm aufweisen und aus einem reißfesten Polyestergewebe sowie einer umgebenden PVC-Schicht gefertigt sind. Kombiniert ergibt sich daraus eine sehr widerstandsfähige Poolfolie, die allerdings ihren Preis hat.

Sehr wichtig ist es auch, auf die richtige Biese zu achten, denn nicht jede Biese passt zu jeder Stahlwand und zu jedem Handlauf. Bei der Biese handelt es sich um das Profil, das an der Folienoberkante vorhanden ist und wahlweise über der Stahlwand eingehängt oder aber in den Handlauf mit einem Klemmprofil eingeführt wird. Dazu gibt es auch Folien ohne Biese, die einfach über die Stahlwand gelappt werden können.

Gerade gewebeverstärkte Folien müssen unbedingt vor Ort in den Pool eingeschweisst werden, denn dies erzielt eine besonders hohe Passgenauigkeit. Allerdings ist es wichtig, diese Montage in fachmännische Hände zu legen, damit die Schweißnähte optimal gelingen und die Folie faltenfrei verlegt wird.

Auch die Farbauswahl bringt häufig Beratungsbedarf mit sich, denn die Folien sind sowohl in Blau oder Türkis als auch in Sand und Weiß sowie anderen Farben erhältlich und alle haben ihre individuellen Vor- und Nachteile.

Nicht unerheblich ist auch die Herstellergarantie für die Schwimmbadfolie und der Fachmann, der die Beratung sowie den Verkauf und die Montage anbietet, sollte eine möglichst günstige Garantiesituation für den Schwimmbadbesitzer bieten. Als kleiner Anhaltspunkt: Folien mit einer Stärke bis zu 0,6 mm werden in der Regel mit einer Herstellergarantie bis zu sechs Jahren ausgestattet, während Folien, die 0,8 bis 1,0 mm Stärke aufweisen, durchaus auch mit acht Jahren Herstellergarantie verkauft werden. Gewebte Schwimmbadfolien mit 1,5 mm Stärke erhalten oftmals sogar 10 Jahre Herstellergarantie.

Der Preis der Schwimmbadfolien ergibt sich aus deren Hochwertigkeit. Eine geringe Stärke und somit eine geringe Lebensdauer bringt einen geringen Anschaffungspreis mit sich. Aber allein die Farbwahl spiegelt sich auch im Preis der Schwimmbadfolie nieder und so kann die Folie je nach Farbe teuer sein, ohne dabei besonders hochwertig zu sein.

Unterschiede im Preis ergeben sich natürlich auch zwischen Standard- und Gewebefolien, denn stabile Gewebefolien haben den höchsten Preis per qm. Zudem ist hier beim Verarbeiten der Gewebefolie unbedingt fachliche Hilfe erforderlich, damit die Folie optimal passt.

Es gibt zahlreiche Kriterien für die Auswahl der Schwimmbadfolie und hierbei spielen auch individuelle Einflüsse eine wichtige Rollte. Deshalb lohnt es sich unbedingt, bei einer solch hochwertigen Anschaffung auf die Beratung und die Montage eines Fachmannes zurückzugreifen.

titel

RENOLIT AlkorPlan2000/3000
Gewebeverstärkte Abdichtungsbahnen
zur Auskleidung von Schwimmbädern