Öffnungszeiten
Mo bis Fr: 9 bis 12 Uhr
Sa: 9 bis 12 Uhr nach Vereinbarung
Telefon
+49 (0) 8671 886640
E-Mail
info@baisl.de
Kostenlose Beratung

Infrarot-Technik

Wissenswertes zur

Infrarot-Technik

Wir alle genießen Infrarotwärme

Die größte Quelle dieser natürlichen Strahlung ist die Sonne – ohne Infrarot wäre kein Leben auf der Erde möglich.

Unterteilung der Infrarot-Strahlung:

  • IR-A 780 bis 1400 nm kurzwellig
  • IR-B 1400 bis 3000 nm mittelwellig
  • IR-C 3000 bis 1 mm langwellig

Während Tiefenwärme im wesentlichen nur durch den IR-A Anteil bewirkt wird, führt langwellige IR-C Strahlung vor allem durch großflächige Anordnung von Flächenpaneelen zu gleichmäßiger Rundumbestrahlung – und dies bei sehr angenehmen Temperaturen.

Volles Spektrum für volle Wirkung

Vollspektrum-Strahler (Philips Vitae, Abatec Robax, Thera Med) haben die Sonne als Vorbild: Sie decken das gesamte Infrarotspektrum ab.

Diese Ausstattung vereint die effiziente Tiefenwärme des Vollspektrum-Strahlers mit der gleichmäßigen Strahlung von Flächenpaneelen. Beides zusammen gewährleistet intensives Schwitzen bei angenehmen Temperaturen und zugleich gezielte Wirkung auf Problembereiche. Die Kombination ermöglicht es auch, quer in der Kabine zu sitzen und die Beine hochzulagern, was besonders bei Venenproblemen bedeutsam ist.

Infrarotstrahlen

Der unsichtbare Lebenserhalter

Was ist Infrarot?

Infrarot ist eine elektromagnetische Strahlung – wie sichtbares Licht, aber langwelliger. Die Wellenlänge liegt zwischen 780 und 1.000.000 Nanometer (1 nm = ein Millionstel Millimeter). Sichtbares Licht hat – je nach Farbe – 380 bis 780 nm.

Allgemein gilt: Je kürzer die Wellenlänge, umso höher die Energie.

Wohlig wärmt die Sonne

Die Sonne als ständiger Lieferant natürlicher Infrarotstrahlung.
Fast die Hälfte aller Energie, die von der Sonne zur Erde gelangt, ist Infrarotstrahlung. Sie wärmt aufs Angenehmste unsere Haut, aber sie bewirkt weitaus mehr: Infrarot von der Sonne ist eine Grundbedingung allen Lebens auf unserem Planeten.

Das kann Infrarot:

– die Durchblutung fördern
– den Stoffwechsel anregen
– Herz und Kreislauf stärken
– Giftstoffe ausschwemmen
– die Haut reinigen
– das Immunsystem stärken
– die Muskulatur entspannen
– Stress abbauen
– Aufwärmen vor Sport oder Massage

3 Arten von Infrarotstrahlung

Die Wellenlänge macht es aus

Unsere Haut besteht aus verschiedenen Schichten. Durch die unterschiedliche Einwirkung der drei Arten von Infrarotstrahlen auf die einzelnen Hautschichten werden im Körper verschieden starke Reaktionen hervorgerufen.

IR-A Strahlen

Diese Infrarotstrahlung ist die kurzwelligste und daher die wirkungs-vollste. Sie dringt am tiefsten ein, nämlich rund 5 mm bis in die Unter-haut (Subkutis). Dort entfaltet sie positive biologische Reaktionen. IR-A führt zu intensivem Schwitzen und fördert dadurch das Aus schwem-men von Giftstoffen. Nur in diesem Bereich wird die gewünschte Tiefenwirkung erzielt.

IR-B Strahlen

Die Strahlung reicht rund 0,5 mm tief bis in die Lederhaut (Dermis). Sie wirkt auf jene Hautschichten, in denen sich wärmeempfindliche Nerven befinden und fördert so die natürlichen Schutzreaktionen der Haut.

IR-C Strahlen

Dieser langwellige Strahlungsbereich wird von der obersten Haut-schicht (Epidermis) aufgenommen und in Wärme umgewandelt, die sich oberflächlich über den Körper verteilt. Tieferliegende Haut-schichten erwärmen sich durch die Wärmeleitung der Blutgefäße. Tiefenwärme wird also im Wesentlichen nur durch den IR-A-Anteil bewirkt. Durch gleichmäßige Rundumbestrahlung führt auch IR-C zu intensivem Schwitzen und das bei sehr angenehmen Temperaturen.

Das Spektrum für Wohlbefinden

Die Energie der Farben

Rot: Wie Glut lodert diese Farbe. Wärme und viel Schaffenskraft sind die Eigenschaften dieser Farbe.

Orange: Fit und munter in den Tag. Diese Farbe hat das erfrischende und aufregende Etwas.

Gelb: Die heitere beschwingte Seite des Lebens. Neue Ideen und Lebens freude stecken in dieser Farbe.

Grün: Die Farbe der Natur. In ihr kann man sich selbst finden und sich für Neues und Schönes vorbereiten.

Blau: Die Farbe des Himmels und des Wassers. Die wohltuende Frische umschließt den ganzen Körper und wirkt entspannend.

Violett: Die Fliederfarbe ist ein Zeichen für Wechsel und Kampf, ein Teil unseres Lebens